Brigitte-Devaia ART-Friedensengel
Friedensengel! Wir brauchen Dich dringend!

Tagesbotschaften aus der geistigen Lichtwelt

Mai 2020

 


Bitte beachten: Von Herzen gerne gibt Brigitte-Devaia die empfangenen Botschaften weiter. Sie dürfen vervielfältigt und weitergegeben werden unter der Bedingung, dass der Urheberrechts-Hinweis eingefügt ist und darauf geachtet wird, dass der Inhalt vollständig und unverändert bleibt. Das Urheberecht für alle Durchgaben liegt bei:

©copyright Brigitte-Devaia Jost, 2020

 



Freitag, 1. Mai

"Alles Licht- und Liebevolle, Edle und Positive, was ihr denkt und fühlt und für was ihr einsteht, lebt und betet, all diese guten Kräfte, die ständig von euch ausgehen und die ihr jeden Tag aufs Neue hervorbringt, nehmen Einfluss auf eure Zukunft!"

 

 

 

Samstag, 2. Mai

"Behaltet eure Hoffnung auf bessere Zeiten! Seid zuversichtlich! Hoffung und Zuversicht tragen euch durch die restliche, schwere Zeit hindurch, in welcher ein Wandel noch vorbereitet wird!"

 

Sonntag, 3.Mai

Diese Botschaft ist für JEDEN Tag! Heute wird sie wegen ihrer Wichtigkeit noch einmal wiederholt. Weiter unten befindet sich die Tagesbotschaft.

"Liebe Schwestern und Brüder auf der Erde! Atmet tief und entspannt euch und dann stellt euch Folgendes vor:

Wenn ihr wüsstet, dass in naher Zukunft ein weltumspannendes, überaus wichtiges Ereignis stattfinden wird, das euer aller Leben verändern und euren vollen Einsatz fordern wird, wie würdet ihr euch heute darauf vorbereiten?

Würdet ihr euch neue Möbel kaufen gehen oder Partys bis zum frühen Morgen feiern? Wohl eher nicht! Ihr würdet vielmehr alles dafür tun, um körperlich, seelisch und geistig ausgeglichen und einsatzbereit zu sein. Ihr würdet alle guten Kräfte sammeln und euch stärken.

Ihr würdet gesund essen, viel Wasser trinken, ausreichend schlafen, in der Natur spazieren gehen, erhebende Musik hören, euch von allem Schönen berühren und aufbauen lassen und ihr würdet euch euch gegenseitig über Wichtiges informieren, euch miteinander austauschen, einander unterstützen und helfen, euch gegenseitig Freude und Hoffnung machen, ihr würdet euch ermutigen, miteinander meditieren und so kraftvoll beten wie noch nie!

Und dies, liebe Schwestern und Brüder ist es, was ihr tun solltet. Seid stets bereit!"

(Geistführerin Kim & die jenseitige Lichtgemeinschaft durch Brigitte-Devaia  © copyright Brigitte-Devaia Jost)
 

Und nun die neue Tagesbotschaft von Geistführerin Kim:
 
"Eure herausfordernde Konfrontation mit den äußeren Geschehnissen und Tragödien in eurer Welt muss ausgeglichen werden! Auf Tage der Konfrontation muss eine fröhliche, schöne, entspannende Zeit folgen, damit ihr im inneren Gleichgewicht bleiben und neue Lebenskraft tanken könnt. Wenn ihr dann ausreichende Kraft habt, kann eure Konfrontation, Aufklärungsarbeit, Heilarbeit, Aufrichtungsarbeit und alles, was ihr dieser Welt zu geben habt, weitergehen - solange, bis ihr euch selbst wieder aufladen müsst. Anspannung und Entspannung müssen im Gleichgewicht sein! Achtet auf euer inneres Gleichgewicht!
Bitte nehmt dies ernst!"

 

Montag, 4. Mai

"Bedenkt doch, ihr seid Mitschöpfer eurer Realität! Was ihr euch wünscht, ist in einer geistigen Lebensebene bereits da.
Denkt, fühlt und lebt einmal einen Tag lang so, als würde eure Welt bald so sein, wie ihr sie euch wünscht und freut euch intensiv darauf an diesem Tag.
Dies wird euch allen unsagbar guttun! Ihr werdet überrascht sein, wie stark euch das macht. Bedenkt doch, dass ihr mit diesen Gedanken, Gefühlen und Vorstellungen die Bausteine einer bessere Welt liefert!"

 

Dienstag, 5. Mai

"Werdet aktiv und tragt auf eure persönliche Weise zum guten Wandel auf der Erde bei.
Seid euch dabei bewusst, dass bereits feststeht, dass sich alles veredeln wird, jedoch noch offen ist, wann die Veredelungen geschehen und wie sie sich gestalten werden.
Dass der Wandel zum Guten hin mit Gewissheit geschehen wird, ist von hohen geistigen Schöpferwesen im göttlichen Plan beschlossen und vorgegeben, denn alles soll zu seinem göttlichen Ursprung zurückkehren können.
Wann der Wandel jedoch geschehen wird, wieviele Schritte er benötigen und auf welche Art er gestaltet sein wird, dies, liebe Schwestern und Brüder auf der Erde, dies hängt von euch allen ab, denn ihr seid Mitschöpfer mit einem freien Willen und mächtigen Schöpferkräften!
Ihr seid Mitschöpfer, die aus ihrer geistiger Freiheit heraus am großen Ganzen mitwirken.

 

Seht es einmal vereinfacht so: Der liebende Gott und die göttliche Gemeinschaft haben nur das Beste und die größte Bewusstwerdung für euch im Sinne und deswegen wird auf lange Sicht auch das Beste und die größte Bewusstwerdung  für euch geschehen. Baut darauf!"

©copyright Brigitte-Devaia Jost 2020

 


Mittwoch, 6.Mai

"Viele Menschen befinden sich in Not. Viele Tiere befinden sich in Not. Viele fühlende Lebewesen leiden auf eurer Erde.
Euer ehrliches, von Herzen kommendes Mitgefühl für sie erzeugt eine Wärme, die durch den Äther zu ihnen fließt und sie tröstend einhüllt. Mitgefühl, das von euch tief empfunden wird, verbindet euch mit den Notleidenden und erleichtert ihre Leiden, während euch Stärke zufließt.
Da geht etwas Wärmendes und Liebevolles von euch aus, das  von denjenigen jenseitigen Geistmenschen und Engel- und Lichtwesen aufgefangen und verstärkt wird, die sich um die leidenden Menschen und Tiere kümmern. Sie lenken, die von euch erzeugte Mitgefühlswärme dorthin, wo sie besonders gebraucht wird und segnen euch für eure Gabe. Ihr Segen ist es, der euch stärkt!"

©copyright Brigitte-Devaia Jost 2020

 

 

Donnerstag, 7.Mai

"Die Notleidenden auf der Erde brauchen eure mitfühlende Liebe und eure Gebete und besonderen Beistand aus jenseitigen, geistigen Lichtwelten.
Jenseitige Geistmenschen und Engel- und Lichtwesen danken euch für euer herzvolles Mitgefühl, welches ihr für notleidende Lebewesen empfindet.
Sie danken euch für jeden guten Gedanken und für jedes aufrichtige Gebet.
Sie danken euch für die wertvollen Lichtkräfte, die im Zustand der mitfühlenden Liebe von euch ausgehen.
Diese Kräfte können sie verstärkt den Notleidenden zufließen lassen. Für euch ist dies unsichtbar, doch auf geistigen Lebensebenen ist es Wirklichkeit.

Und wenn wir sagen, dass sie euch danken, dann heißt dies, dass ihr Dank nicht nur aus lieben Gedanken und liebevollen Gefühlen für euch besteht, sondern dass ihr Dank etwas weitaus Größeres für euch bedeutet.

 

Jenseitige Geistmenschen und Engel- und Lichtwesen leben im Zustand des Dankes. Ein Zustand, der so unbeschreiblich stark ist, dass ihr Dank an euch bedeutet, dass da hochpotenzierte, kraftvolle Wellen aus Liebes- und Lichtkräften zu euch kommen, die viel stärker sind, als die von euch ursprünglich erzeugten Kräfte.

 

Hier wirkt ein kosmisches Gesetz: Was ihr in Liebe gebt und verschenkt, kommt in vielfacher Kraft zu euch zurück!"

©copyright Brigitte-Devaia Jost 2020

 

Freitag, 8. Mai

"In euren Herzen seid ihr mit allem verbunden, was existiert! Darum sind eure Herzen auch so wichtig und darum sind eure Herzen das Zentrum eures Seins."

 

Samstag, 9. Mai

"Viele von euch schwanken zwischen großer Hoffnung und tiefer Unsicherheit hin und her. Die Weltgeschehnisse fordern euch heraus, noch stärker in eure innere Mitte und Ruhe hineinzufinden und euch Geduld und Vertrauen anzueignen."

 

 

 

Sonntag, 10. Mai

Eine inspirierte Geschichte zum Meditieren, zur Besinnung und zum Vorlesen...

"An warmen Frühlingstagen bewunderten die Menschen die Schönheit und Pracht der blühenden Bäume und freuten sich darüber. Der schöne Anblick berührte sie und erinnerte sie an all das Schöne in ihrem Leben, das ebenfalls erblühte.
Bald jedoch fegte ein heftiger Sturm über das Land. Die vielen, zauberhaften Blüten der Bäume wurden vom Wind abgerissen und flogen davon. Die Schönheit und Blütenpracht der Bäume schien verloren. Die Menschen wurden traurig bei diesem Anblick, weil sie sich an stürmische, schwere Zeiten in ihrem Leben erinnerten, in denen das Schöne ebenfalls fortgerissen wurde und verloren schien.
Während die Älteren etwas traurig gestimmt waren, schauten die Kinder neugierig aus den Fenstern und beobachteten das stürmische Treiben. Nach einer Weile wurden sie alle heiter und fröhlich und klatschten in ihre Hände. Die Erwachsenen waren sehr erstaunt und wollten den Grund für ihre Freude wissen.
Die Kinder erzählten, dass sie zuerst auch traurig gewesen wären, als sie die Blüten fortfliegen sahen, doch dann hätten sie etwas anderes Schönes entdeckt, über was sie sich ebenso freuen würden, wie über die Blütenpracht.
Sie haben sich alle vorgestellt, wie stark wohl die Wurzeln der Bäume sein müssen, weil sie die Bäume im Sturm so fest in der Erde halten können. Und dann haben sie sich darüber gefreut, dass die Bäume ja immer wieder schöne Blüten wachsen lassen können, wenn sie so starke Wurzeln haben.
Sie betonten, dass sie sehr froh darüber wären, dass nur die Blüten weggeflogen seien und nicht auch noch die Bäume...."

©copyright Brigitte-Devaia Jost 2020

 

 

 
Montag, 11. Mai

"Umarmt euch täglich für stille fünf Minuten, Herz an Herz und erlaubt keine anderen Gedanken als die der Liebe. Solche Umarmungen wirken auf all euren Lebensebene heilsam und schenken euch neue Lebenskraft.
Wenn ihr dies beherzigt und wirklich durchführt, werdet ihr etwas Wundervolles erleben!"

 


 
Dienstag, 12. Mai

„Das Göttliche ist immer die Liebe selbst und die Fülle selbst. Es ist reine Liebe in jeder Hinsicht ohne eure Begrenzung durch Angst. Es ist die nie endende Fülle in jeder Hinsicht ohne eure Angst vor Mangel. Das Göttliche ist unbegrenzt und daher ist es auch grenzenlose Liebe und unbegrenzte Fülle.

Wo sich das Göttliche durch euch in eurem Leben ungehindert ausdrücken kann, wo das Göttliche in euch stark sein kann und wo das Göttliche durch euch in die Welt hineinwirken kann, da drückt sich großartige Liebe durch euch aus und ebenso großartige Fülle.

Dort jedoch, wo ihr das Göttliche in euch begrenzt, schränkt ihr auch die Liebe und die Fülle ein. Somit können in eurem Leben die Liebe und die Fülle nicht auf unbegrenzte Weise fließen und das Göttliche kann nur begrenzt durch euch zum Wohle aller wirken. Euer Erleben der Liebe und der Fülle ist stark mit eurem Gefühl zum Göttlichen Alleinen verbunden.

Ihr habt als Menschen also den gemeinsamen Auftrag, dem Göttlichen in euch die Möglichkeit zu geben, durch euch eine Welt der Liebe und Fülle zu erschaffen. Es stärkt euch, darüber zu meditieren.“

©copyright Brigitte-Devaia Jost 2020

 

 

 

 

Mittwoch, 13. Mai

"Wenn ihr einen Vogel seht, der über die Bäume hinwegfliegt, dann wollt ihr am liebsten auch in Leichtigkeit fliegen.
Wenn ihr ein Kind seht, das freudig spielt, dann wollt ihr am liebsten auch unbekümmert leben.
Wenn ihr ein Liebespaar seht, das sich glücklich umarmt, dann wollt ihr am liebsten auch glückselig sein.
Und was wäre, wenn ihr einen Engel sehen könntet?

 

©copyright Brigitte-Devaia Jost 2020

 


Donnerstag, 14. Mai

"Wenn ihr am Lebensende auf euer Leben zurückblicken werdet, dann seid ihr froh über die Augenblicke, in denen ihr in wachem Geist und in mitfühlender Liebe gewesen seid."

 

 

 

Freitag, 15.Mai

 

"Körperliche Liebe sollte ein edler Ausdruck hoher geistig-seelischer Liebe sein können und niemals nur ein Ausdruck reiner Lust. Das Erste ist ein Aufstieg, das Zweite ein Abstieg."

 

 

 

Samstag, 16. Mai

 

"Jeder von Euch hat mindestens eine Aufgabe zum Wohle aller und der Gemeinschaft allen Lebens mit ins Erdenleben gebracht. Euer Leben ist dann von höchstem Glück erfüllt, wenn ihr auf dem Weg seid, diesen Auftrag zu erfüllen."

 

 

 

Sonntag, 17. Mai

 

"Habt gerade in schweren Zeiten Urvertrauen, dass alles letztendlich ins große Gute hineinführen wird. Es gibt eine Lichtmacht, die unaufhaltsam alles Leben ins Licht erhebt, in die Liebe, in die Freiheit und in die Harmonie."

 

 

 

Montag, 18. Mai

 

"Auch wenn euer Leben nicht immer schön und angenehm ist und ihr bisweilen extrem herausgefordert und belastet seid, so gibt es zwischendurch immer genug schöne Stunden und Tage, gute Zeiten, die ihr genießen könnt und die euch aufbauen.

Die guten Zeiten sind ein Geschenk - sie geben euch einen Einblick in eine zukünftige Zeit der Harmonie und der Liebe. Die schlechten Zeiten sind ebenfalls ein Geschenk und fordern euch heraus, euch geistig zu befreien, über euch hinauszuwachsen und euch weiterzuentwickeln, sodass eine harmonische Zukunft in Liebe kommen kann."

 

 

 

Dienstag, 19. Mai

 

"Wenn ihr es schafft, mehr in der Gegenwart und nicht so oft in der Zukunft oder in der Vergangenheit zu leben, dann seid ihr um Einiges stärker und viel glücklicher!

Gesunde Kinder leben euch vor, wie es auch für euch sein sollte. Selbst wenn sie in Situationen kommen, in denen sie keine Spielsachen und Spielkameraden haben, finden sie dennoch stets etwas, womit sie sich beschäftigen können und sei es auch nur ein Blatt im Wind, das sie freudig einfangen oder ein Stück Holz, das sie in ein Püppchen verwandeln oder ein Lied, das sie singen und zu dem sie tanzen können."

 

 

 

Mittwoch, 20. Mai

 

"Achtet heute einmal bewusst darauf, wie ihr während verschiedener Tätigkeiten atmet! Atmet ihr schnell und flach? Atmet ihr regelmäßig oder unregelmäßig? Haltet ihr ab und zu den Atmen an? Atmet ihr langsam und tief? Atmet ihr unbewusst oder bewusst?

Die Art und Weise wie ihr atmet, sagt viel über euren Gemütszustand aus. Allein nur durch bewusstes, tiefes Atmen könnt ihr unliebsame Gemütszustände positiv verändern, harmonisieren und sogar heilen. So wichtig und mächtig ist das Atmen!"

 

 

 

Donnerstag, 21. Mai

 

"Betet für den Tag, wenn ihr morgens aufsteht und betet für die Nacht, wenn ihr abends schlafen geht. So seid ihr rundum in die gute Kraft eurer Gebete eingehüllt, was entsprechend gute Auswirkungen hat."

 

 

 

Freitag, 22. Mai

 

Diese Botschaft ist für jeden Tag!

 

"Wenn es für euch möglich ist, geht öfter in einen Wald. Betet, meditiert und spaziert dort vollbewusst durch den lebendigen Lebensraum mit Dankbarkeit und Bewunderung im Herzen. Ihr könnt in diesem Zustand durchaus alleine in den Wald hineingehen, ihr werdet wahrscheinlich jedoch nicht alleine zurückkommen. Oftmals haben sich Naturwesen mit euch verbunden, die eine Weile lang bei euch sind, euch vitalisieren und von euch Menschlichkeit lernen. Ihr bringt also meistens mehr von einem intensiven Waldspaziergang mit nach Hause, als nur Erfrischung, neue Lebenskraft und schöne Tannenzapfen."

 

 

 

Samstag, 23. Mai

 

"Unzählige Erdenmenschen, Sternenmenschen, Jenseitige Geistmenschen und mächtige Engelwesen setzen sich derzeit für die Befreiung der Menschheit und der Tierwesen aus den Fängen der Dunkelmächte ein. Und wir möchten euch mitteilen, dass wir zufrieden mit dem sind, wie es vorangeht!"

 

 

 

Sonntag, 24. Mai

 

Diese Botschaft ist für jeden Tag!

 

"Unsere große Bitte: Gebt euren Kindern noch mehr Hülle!

 

Männer, Väter und Großväter behütet eure Familien, eure Frauen und Kinder! Umhüllt sie mit eurer starken und schützenden Männlichkeit. Ihr gebt ihnen Hülle durch eure Liebe, eure Gebete und eure Dankbarkeit und euren starken Willen, sie unter allen Umständen in eurer Welt zu unterstützen und mit eurem Leben zu schützen. Hier seid ihr in eurer wahren Männlichkeit und männlichen Autorität!

 

Frauen, Mütter, Großmütter liebt eure Familien, eure Männer und eure Babys, Kindern und Enkel aus ganzem Herzen! Umhüllt sie mit eurer bedingungslos liebenden und zärtlichen Weiblichkeit. Ihr gebt ihnen Hülle durch eure Liebe, eure Gebete, eure Freude an ihnen, eure Fürsorglichkeit und eure Dankbarkeit und durch eure weibliche Fähigkeit, mit ihnen mitzufühlen und mit ihnen gemeinsam Nähe zu leben. Hier seid ihr in eurer wahren Weiblichkeit und weiblichen Liebesstärke!

 

Großmütter und Großväter verbindet all eure Lieben, eure Familien, Freunde und vor allem eure Kinder und Enkelkinder mit der Liebe des Alleinen und der großen Lichtgemeinschaft allen Lebens.

Eure spirituelle Reife und euer innerer Frieden ermöglicht der Lichtgemeinschaft in besonderen Maße durch euch auf die Kinder einzuwirken. Ihr seid die spirituellen Führerinnen und Führer eurer Familien. Von euch geht Weisheit und allumfassende Liebe aus. Besinnt euch auf diese wahren, großen Werte der Großeltern. Ihr seid große Eltern, große Väter und große Mütter!

 

Eure Kinder spüren, was im Verborgenen in eurer Welt geschieht. Sie mögen zwar in ihren Wiegen liegen oder ihren Sandkästen spielen, doch ein Teil ihrer mitfühlenden Seele ist auch dann mit dem Leid in eurer Welt innerlich verbunden. Sie spüren das unermessliche Leid vieler Kinder und Frauen, das Leid aller Menschen und das Leid der Tiere, die Belastung der Natur und das sich zuspitzende und sich verändernde Weltgeschehen. Eure Kinder sind deswegen oftmals nervös und unruhig oder weinen ohne ersichtlichen Grund. Viele wachen auch weinend aus tiefem Schlaf auf. Sie brauchen eure Hüllen!

 

Kinder brauchen beschützende Väter und Großväter. Kinder brauchen bedingungslos liebende Mütter und Großmütter! Den meisten Eltern und Großeltern ist diese Tragweite nicht bewusst. Sie kennen ihre wahren Werte und Aufgaben nicht.

 

Sind die Väter und Großväter stark, kann die mütterliche und großmütterliche Liebe eure Welt erwärmen und heilen. In der heilenden Liebe liegt eine große Macht der Frauen. Und glaubt uns, diese weibliche Liebe trägt mehr zur Befreiung eurer Welt bei als euch allen bewusst ist. Doch bald schon werdet ihr mehr darüber erfahren."

 

 

 

Montag, 25. Mai

 

"Erdenmenschen, die Lichtmächte setzen sich in jeder Hinsicht für Euch ein! Vertraut darauf!"

 

 

 

Dienstag, 26. Mai

 

"Die Lichtmacht steht der Dunkelmacht gegenüber und will ihr Einhalt gebieten, während die Dunkelmacht die Lichtmacht zerstören will. Der Grund, warum der Sieg der Lichtmacht bereits feststeht ist der, dass es da noch eine weitere Lichtmacht gibt, die über beiden steht und der Dunkelmacht erlaubt, eine zeitlang zu existieren, damit sie die Lichtmacht stärker macht."  (copyright Brigitte-Devaia, 2020)

 

 

 

Mittwoch, 27. Mai

 

"Wenn die vielen Menschen wüssten, dass sie nicht nur das eine Leben haben und dass ihr Leben großen Einfluss auf kommende Leben hat, wären ihnen Ethik und Mitgefühl wichtiger und es gäbe weniger Unsinn in der menschlichen Welt."

 

 

 

Donnerstag, 28. Mai

 

"Es ist sehr wichtig, alles mit Liebe zu tun. Wenn es unter keinen Umständen möglich ist, etwas Bestimmtes mit Liebe zu tun, dann sollte es womöglich gar nicht getan werden!"

 

 

 

Freitag, 29. Mai

 

 

"Dieser Augenblick - das Jetzt - ist in der Ewigkeit.

Und die Ewigkeit ist auch in diesem einen Augenblick enthalten."

 

 

 

Samstag, 30. Mai

 

"Liebe andere Menschen wegen ihrer inneren Schönheit und Einzigartigkeit und trotz ihrer Schwächen!"

 

 

 

Sonntag, 31. Mai

 

 "Werdet euch bewusst, dass ihr darin, was ihr gerne macht, besonders gut sein könnt!"