Tägliche Botschaften

 

Inspirationen aus der geistigen Lichtwelt

Juli 2020


Bitte beachten:

Von Herzen gerne gibt Brigitte-Devaia die empfangenen Botschaften weiter. Sie dürfen vervielfältigt und weitergegeben werden unter der Bedingung, dass der Urheberrechts-Hinweis eingefügt ist und darauf geachtet wird, dass der Inhalt vollständig und unverändert bleibt. Das Urheberecht für alle Durchgaben liegt bei: ©copyright Brigitte-Devaia Jost, 2020

 

 

 

Mittwoch, 1. Juli 2020

 

"Jeder Augenblick ist kostbar und ist es wert, in voller Gegenwärtigkeit und Dankbarkeit erlebt zu werden!"

 

 

 

Dienstag, 7. Juli

 

"Das wirklich Wesentliche ist stets der Christusgeist!"

 

 

 

Mittwoch, 8. Juli

 

"Noch wenigen Menschen ist bewusst, dass sie immer einmal wieder nachts von Engelwesen in Lichttempel geholt werden, wo sie auf allen Lebensebenen aufgebaut werden."

 

 

Donnerstag, 9. Juli

 

"Alle Menschen sind Geistwesen."

 

Freitag, 10. Juli

 

"'Freiheit' bedeutet, zu wollen, was man tun soll und nicht tun zu können, wasimmer man will!"

 

 

 

Samstag, 11. Juli

 

"Liebe ist nicht nur ein Gefühl, sondern auch eine Entscheidung und vor allem ein bewusster Zustand."

 

 

 

Sonntag, 12. Juli

 

"Wenn Menschen begehren schimmern sie rot. Wenn Menschen gefühlsmäßig lieben schimmern sie rosa. Wenn Menschen sich bewusst für Liebe entscheiden schimmern sie gelbrosa. Wenn Menschen bedingungslos lieben leuchten sie rosa, magenta und weiß. Wenn sich Menschen im Zustand der Liebe befinden erstrahlen sie in vielen Augenblicken in herrlichstem Rosa, Magenta, Weiß und Gold."

Es folgen Inspirationen von Eingeweihten. Ihre 'unsichtbare' Präsenz darf uns in herausfordernden Zeiten aufbauen uns stärken. Sie ermutigen uns, im Gottvertrauen zu sein und das hohe Ziel der geistige Freiheit im Auge zu behalten.

 

 

Montag, 13. Juli

 

"Weise und in Wahrheiten eingeweihte Menschen arbeiten konsequent an ihrer menschlichen Veredelung und geistigen Befreiung und haben sich entschieden, in mitfühlender, weiser Liebe der Menschheit zu dienen.

 

Mit Achtung und ehrlichem Mitgefühl setzen sie sich für andere Lebewesen ein, woimmer sie gemäß ihrer Veranlagung zu deren höherem Wohle etwas beitragen können.

 

Sie haben Verbündete in den geistigen Reichen und können mit ihrer Unterstützung alles von einem höheren, geistigen Standpunkt aus betrachten, was sie frei und unbestechlich macht.

 

Sie sind unsichtbare geistige Führer und Heiler der Menschheit, die unbeirrbar an der Freiwerdung der Menschen arbeiten und sich in der Regel nicht als das zu erkennen geben, was sie sind."

 

 

 

Dienstag, 14. Juli

 

"Weise und in Wahrheiten eingeweihte Menschen bewahren auch im Sturm  innere Ruhe und bleiben bewusst und achtsam. Sie werden durch äußere, weltliche Geschehnisse weder ängstlich noch werden sie von ihnen vereinnahmt - seien diese auch noch so schreckenserregend.

 

Sie wissen, dass alles einem höheren Plan und Sinn folgt und behalten das Innere im Auge, das unsichtbar in allem Äußeren wirkt und durch das sich alles Äußere bewegt - die geistige Realität!

 

Im richtigen Moment erfüllen sie ihren Auftrag und schreiten auf weise und ihre persönliche Art und Weise ein, um die vergessene, geistige Realität wieder ein Stück mehr in die Bewusstwerdung der Menschen einzubinden.

 

Sie arbeiten stets mit hohen Geistwesen zusammen und sind Urheber edler Projekte, geben sich jedoch selten als das zu erkennen, was sie sind."


 

Sonntag, 18. Juli

 

Wer den Erbauern der Natur - den Naturwesen - Liebe und Dankbarkeit entgegenbringt, dem vertrauen sie und schenken sie ihre Aufmerksamkeit. Oftmales begleiten sie solche Menschen und lassen deren Heim und Garten in jeder Hinsicht erblühen."

 

Montag, 20. Juli

 

"Naturwesen sind überall, wo es Natur gibt. Es gibt Gebiete und Plätze, an denen manche Naturwesen besonders aktiv sind. An Gewässern sind es die Nixen; an Quellen die Quellnymphen; im Wald die Wald- und Baumgeister; auf blühenden Wiesen die Elfen; in Tälern und Höhlen die Gnomen; an windigen Stellen und oben auf den Bergen die Sylphen."

 

 

 

Dienstag, 21. Juli

 

"Naturwesen werden in der magischen Zeit beim Sonnenaufgang am frühen Morgen und in der magsichen Zeit bei Sonnenuntergang am späten Abend leichter sichtbar."

 

 

 

Mittwoch, 22 Juli

 

"Es ist höheres Wissen, dass Leid verwandelt und deswegen auch wertvoll ist!"